Newsflash #20: u.a. Regisseur erwähnt Tension DVD/Blu-ray

Regisseur erwähnt Tension DVD/Blu-ray, "Zoolin sagt" zu Gone Girl: "Bravouröse Fortsetzung der Erfolgsgeschichte Reznor-Ross-Fincher"

Regisseur erwähnt Tension DVD/Blu-ray

Neue Informationen zur angekündigten Tension – Live-Veröffentlichung sind rar. Jetzt gab es zumindest wieder ein Lebenszeichen. So spricht Regisseur Kerry Asmussen in einem Interview darüber, dass als nächste Veröffentlichung von ihm eine Nine Inch Nails – DVD anstehe.

In einer ersten Fassung des Interview sprach er weiterhin davon, dass er für zwei der vier auf der DVD enthaltenden Konzerte die Regie übernommen habe. Diese Aussage wurde mittlerweile auf Anfrage wieder gelöscht.


Weiterlesen

Neue Informationen zur Tension Blu-ray / DVD

Die Veröffentlichung soll Material von den Tourabschnitten NIN 2013, Tension und NIN 2014 enthalten.

Am Samstag fand das letzte Konzert der Nine Inch Nails – Welttournee in Seattle statt. Nachdem die Tour nun beendet wurde, gibt es neue Informationen zum kommenden Nine Inch Nails – Livealbum, welches nach aktuellem Stand als DVD, Blu-ray und Download erscheinen soll:

NIN 2013, Tension und NIN 2014

Die Veröffentlichung soll neben dem Konzert der Tensiontour vom 08. November 2013, welches zuvor schon in verkürzter Fassung als kostenloses Video veröffentlicht wurde, zusätzlich sowohl Material von den Festivalauftritten desselben Jahres, als auch Videos von diesem Jahr enthalten.

Mögliche Konzerte

In Frage käme hier beispielsweise das Konzert in Wien, aber auch der Auftritt im texanischen Woodlands vom 16. August 2014, der ebenso professionell gefilmt wurde. Weiteres Material könnte von einem der zahlreichen damaligen Liveübertragungen der Festivaltour 2013 oder von der Sendung „Austin City Limits“ stammen, in welcher NIN am 4. November 2013 ein Konzert gab.

Nähere Informationen sollen demnächst folgen und werden an dieser Stelle nachgereicht.

Quelle: NIN

Trent Reznor: Aktuelle Tour letzte für lange Zeit

Nach der jetzigen Nine Inch Nails - Nordamerikatour soll Schluss für lange Zeit sein.

Freitag hat die diesjährige Nordamerikatour von Nine Inch Nails mit einem Konzert auf dem Pemberton Music Festival begonnen. Einen Tag später schlug NIN seine Zelte dann im Planet Hollywood – Amphitheater in Las Vegas auf.

Letzte Tour für lange Zeit.

26 weitere Auftritte werden im Laufe des Sommer noch folgen. Danach ist jedoch zumindest fürs erste Schluss mit dem Touren, wenn man der gestrigen Aussage Reznors glaubt: Die aktuelle Tour werde so die letzte für eine lange Zeit sein. Wie lange die Auszeit sein würde, verriet er dabei jedoch nicht. Der jetzige Abschnitt wäre somit das Ende einer fast 2-jährigen Welttour, welche Ende Juli 2013 in Japan begann.

Es bleibt abzuwarten, ob ähnlich wie bei der 2009er Wave Goodbye Tour wieder vier oder gar mehr Jahre ins Land vergehen bis Nine Inch Nails erneut auf Tour gehen wird. Zumindest steht den Nine Inch Nails – Fans ein längerer Abschied bevor.

Update: In der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Rolling Stone bestätigte Reznor die Aussage, dass die aktuelle Tour die letzte für längere Zeit sein würde. Dabei stellte er jedoch auch klar, dass es wahrscheinlich nicht die letzte Tournee von Nine Inch Nails sein wird und er schon ein paar Ideen für ein neue Tour in seinem Kopf habe, die möglicherweise auch vom bisherigen Konzept als Rockband abweichen sollen.

Weiterlesen

Nordamerikatour mit neuen Vorbands

"Oneohtrix Point Never", "The Dillinger Escape Plan" und "Cold Cave" werden "Nine Inch Nails" und "Soundgarden" bei der Nordamerikatour unterstützen.

Am 18. Juli 2014 beginnt die diesjährige Nordamerikatour, welche Nine Inch Nails mit der Grundgeband Soundgarden zusammen antreten wird.

Ursprünglich war geplant, dass die Hip Hop-Band“Death Grips“ als Vorgruppe auftreten wird. Da diese sich jedoch kurz vorher getrennt hat, musste ein Ersatz her. Gefunden wurde dieser in den Bands „Oneohtrix Point Never“, „The Dillinger Escape Plan“ und „Cold Cave“, welche sich die Zeitfenster untereinander aufteilen.

Den ersten Teil der Tour wird „Oneohtrix Point Never“ übernehmen, ab dem 02. August „The Dillinger Escape Plan“, bis schließlich im letzten Teil ab dem 17. August Cold Cave die Tournee unterstützen wird.
Weiterlesen

Quelle: NIN.com

Newsflash #17: u.a. Nordamerika-Tour ohne Death Grips

Nordamerika-Tour ohne Death Grips, Trent Reznor im Studio für "Gone Girl"

Nordamerika-Tour ohne Death Grips

Am 18. Juli 2014 beginnt mit einem Auftritt auf dem Pemberton Music Festival die diesjährige Nine Inch Nails / Soundgarden – Nordamerikatournee. Anders als geplant wird jedoch die Hip Hop-Combo „Death Grips“ nicht als Vorgruppe auftreten, da diese am 2. Juni kurz vor Beginn der Tour ihre Trennung bekannt gaben.

Für Reznor jedoch augenscheinlich keine Überraschung. So kommentiert dieser kurz darauf über Twitter

sorry everyone… why would I have ever thought those dudes could keep it together?

Ein Ersatz wurde bisher nicht bekannt gegeben.
Update: Ein Ersatz wurde gefunden.

Trent Reznor im Studio für „Gone Girl“

Weiterlesen

Newsflash #14: u.a Primavera Sound Festival im Stream

Primavera Festival im Stream, Nordamerika-Tour: Soundgarden vor Nine Inch Nails

Primavera Festival im Stream

Das spanische Festival Primavera Sound 2014, welches vom 29. Mai bis zum 31. Mai 2014 stattfindet, wird ins Internet gestreamt. Verantwortlich hierfür ist Arte Concert.

Nine Inch Nails wird in Barcelona am 31. Mai von 0:30 bis 2 Uhr auf der Sony Stage auftreten. Angesichts der zahlreichen Übertragungen von NIN – Konzerten im vergangenen Jahr stehen die Chancen gut, dass auch dieses Konzert übertragen wird.

Update: Entsprechend der offiziellen Seite scheint es keine Übertragung des NIN-Konzertes zu geben. Jedoch kann es noch zu kurzfristigen Änderungen kommen.

Nordamerika-Tour: Soundgarden vor Nine Inch Nails

Anders als bei der Doppeltour mit Queens Of A Stone Age zum Jahresanfang durch Australien und Neuseeland wird bei der Nordamerikatour mit Soundgarden nicht das Los entscheiden, wer zuerst spielen wird. Nine Inch Nails wird bei allen Abenden die letzte Band sein und den Abend ausklingen lassen.

Abbau würde zu lange dauern

Dies habe pragmatische Gründe erklärt der Soundgardengitarrist und Mitbegründer Kim Thayil in einem Interview: der Abbau des Equipments von NIN, also der Lichtanlangen und der Instrumente, würde aufgrund der aufwendigeren Bühnenproduktion länger als bei Soundgarden dauern. Es würde der Zeitplan für die nächste Band durcheinander gewirbelt, wenn sie zuvor spielen würden und die Bühne räumen müssten.

Quelle: musikexpress, ETS