Trent Reznor beantwortet Fanfragen: Konzerte 2013 geplant

Trent Reznor hat sich den Fragen seiner Fans auf der Internetseite reddit.com gestellt. Hierbei beantwortete er etliche Fragen, blieb bei den meisten jedoch eher vage und verkündete wenig konkretes. So sind einerseits 2013 Liveauftritte seiner Band „How To Destroy Angels“ und einer weiteren Band geplant. Die Serie zum 2007 – Konzeptalbum „Year Zero“ liegen momentan auf Eis, da ein passender Autor bisher nicht gefunden wurde.

Weitere Antworten können bei reddit gelesen werden.

“Year Zero” TV – Serie: “Fight Club” –Autor beaufragt

Year Zero“Fight Club” – Drehbuchautor Jim Uhls wurde damit beauftragt, die Geschichte zur von HBO/BBC Worldwide Productions produzierten Miniserie auszuarbeiten. Die Serie soll dabei auf dem 2007 veröffentlichten Nine Inch Nails – Konzeptalbum „Year Zero“ basieren, in welchen Trent Reznor auf Basis einer Dystopie des Jahres 2022 die US-Regierung – insbesondere die Regierungszeit unter George W. Bush – kritisiert.

Die Geschichte des Albums wurde zuvor bereits von Trent Reznor in einem Alternate Reality Game umgesetzt.

Abraham Lincoln: Vampire Hunter: Trent Reznor spielt doch nicht mehr mit

Heute verkündigte der NIN-Frontmann im Band eigenen Forum, dass er doch nicht im Film Abraham Lincoln: Vampire Hunter mitspiele oder den Soundtrack hierfür übernehmen werde. Grund für den Meinungswechsel ist die Tatsache, dass sich verschiedene Aspekte im Projekt verändert haben und er mit diesen nicht ganz einverstanden ist. Stattdessen will er sich lieber weiter um die geplante Year Zero – Miniserie kümmern, in deren Entstehungsprozess er gerade involviert ist.

Quelle NIN.com