Day for Night Fest: Nine Inch Nails als Headliner

Nine Inch Nails wird am 16. und 17. Dezember auf dem Day for Night - Festival spielen.

Lange Zeit schien es, als wenn der Auftritt auf dem Afterschock Fest das letzte Konzert auf der diesjährigen Nine Inch Nails – Tour sei. Nun legen Trent Reznor und Atticus Ross nach: Am 16. und 17. Dezember wird die Band auf dem Day for Night Fest im texanischen Houston auftreten.

Neben Nine Inch Nails werden Thom Yorke, Solange, Tyler, the Creator, Justice, St. Vincent und James Blake erwartet. Das Festival findet dieses Jahr zum dritten Mal statt. Es verbindet Musik mit visueller Kunst.

Logo: Day for Night Fest

Trent Reznor und Nine Inch Nails: Welche Projekte sind in Planung?

Eine Übersicht aller kürzlichen und noch ausstehenden Veröffentlichungen Trent Reznors.

Trent Reznor und Atticus Ross produzieren derzeit fleißig Musik. Ob Soundtracks, Nine Inch Nails oder How To Destoy Angels. Bei der Fülle an Projekten kann man schnell den Überblick verlieren. In dieser Liste werden alle ausstehenden und kürzlichen Veröffentlichungen aufgelistet.

Was wurde 2017 veröffentlicht?

  • Januar: SoundtrackPatriots Day – Soundtrack zum Thriller Patriots Day
  • April: Nine Inch Nails – NIN-Remix des Liedes Deaf Ears von Todd Rundgren

Todd Rundgren – Deaf Ears (Nine Inch Nails mix)

Weiterlesen

Riot Fest: Debüt von „The Background World“

Beim gestrigen Nine Inch Nails-Konzert in Chicago wurde erstmals "The Background World" gespielt.

Gestern trat Nine Inch Nails auf dem Riot Fest auf. Insgesamt wurden 21 Lieder gespielt. Dabei erstmals „The Background World“ von der neuen EP „Add Violence„. Daneben bekammen die Festivalbesucher Klassiker wie „Closer“, „March Of The Pigs“ und „The Hand That Feeds“, aber auch die neuen Lieder „Less Than“ und „Burning Bright“ zu hören. Weiterlesen

Nine Inch Nails: Live auf dem Panorama Festival 2017

Ein Mitschnitt vom Nine Inch Nails-Auftritt auf dem Panorama Festival 2017.

Letztes Wochenende spielte Nine Inch Nails auf Panorama Festival. Es war der bisher vierte Auftritt der diesjährigen Nine Inch Nails – Tour.

Das Konzert wurde gestreamt, war jedoch mit einer Ländersperre versehen. Der Stream war daher nur für Besucher aus den USA zugänglich. Wem der Auftritt zudem aufgrund der Zeitverschiebung zu spät war, kann ihn oben noch (einmal) anschauen. Folgende Lieder wurden gespielt: Weiterlesen

Nine Inch Nails-Tour: Erstes Konzert mit Bowie-Tribut und vier neuen Songs

Nine Inch Nails Tour startet die Tour mit fünf Songpremieren, darunter 'The Lovers' und 'Branches/Bones'.

Gestern fand das erste Konzert der Nine Inch Nails – ‚I Can’t Seem To Wake Up 2017‘ – Tour statt.

Im kalifornischen Bakersfield debütierten ‚Branches/Bones‘ und ‚Burning Bright (Field On Fire)‘ von der EP Not The Actual Events sowie ‚Less Than‘ und ‚The Lovers‘ von Add Violence. Zudem wurde als Tribut an David Bowie sein Lied ‚I Can’t Give Everything Away‘ gecovert.

Insgesamt wurden 21 Lieder gespielt:

Setlist: Was wurde gespielt?

  • ‚Branches/Bones‘
  • ‚Copy Of A‘
  • ‚Less Than‘
  • ‚March Of The Pigs‘
  • ‚Piggy‘
  • ‚The Frail‘
  • ‚The Wretched‘
  • ‚Closer‘
  • ‚Parasite‘ (How To Destroy Angels cover)
  • ‚Burn‘
  • ‚Gave Up‘
  • ‚I Can’t Give Everything Away‘ (David Bowie cover)‘
  • ‚The Lovers‘
  • ‚Reptile‘
  • ‚The Great Destroyer‘
  • ‚Burning Bright (Field On Fire)‘
  • ‚Survivalism‘
  • ‚Wish‘
  • ‚The Hand That Feeds‘
  • ‚Head Like A Hole‘
  • ‚Hurt‘

Weiterlesen

Nin.com, Nin.wiki

Add Violence: Verbindung zu Year Zero

Backcover der neuen Nine Inch Nails-EP 'Add Violence' mit Hinweisen auf Album 'Year Zero'

2007 erschien ‚Year Zero‘. Begleitet wurde die Veröffentlichung des Nine Inch Nails-Albums mit einem so genannten Alternate Reality Game (Kurzform: ARG). Fans aus der ganzen Welt beteiligten sich an einer digitalen Schnitzeljagd. Verschiedene Rätsel wurden gelöst, schlussendlich wurde die so genannte Year Zero-Timeline aufgedeckt.

Die neue Nine Inch Nails-EP ‚Add Violence‘ scheint in Verbindung zu ‚Year Zero‘ zu stehen: Auf der gestern veröffentlichten Cover-Rückseite befinden sich einige Phrasen und Worte, die der Year Zero – Welt zuzurechnen sind. Darunter etwa Tolerance, Anxiety oder Submission.

Besonders interessant: das Enddatum (EST Termination Event) 0222. In der Year Zero Zeitlinie steht das Jahr 2022 für Year Zero, also das Jahr 0, in dem die USA laut der Zeitlinie ‚wiedergeboren‘ werden sollen.

Aber seht selbst:

Weiterlesen