Riot Fest 2017 mit Nine Inch Nails

Ein neuer Festivalauftritt wurde bekannt gegeben: Die Band um Trent Reznor und Atticus Ross wird auf dem Riot Fest 2017 in Chicago auftreten.

Nine Inch Nails wird am 15. September 2017 auf dem Riot Fest auftreten und der Headliner am Freitag sein.

Das Musikfestival findet vom 15. September bis zum 18. September in Chicago statt. Neben Nine Inch Nails gehören Bands wie Queens of the Stone Age, Jawbreaker, New Order oder Paramore zum Lineup des Musikfestivals. Tickets können auf der offiziellen Seite gebucht werden.

Mit jetzigem Termin sind nun insgesamt drei Auftritte bekannt: Fans können Nine Inch Nails zusätzlich zum Riot Fest am 23. Juli 2017 auf dem FYF-Fest und am 30. Juli auf dem Panorama live erleben.

Eine Europatournee oder Konzerttermine in Deutschland sind bisher nicht bekannt, werden gegebenenfalls nachgereicht.

Im Dezember 2016 erschien mit der EP „Not The Actual Events“ die erste neue Veröffentlichung von Nine Inch Nails seit 2013.

Nine Inch Nails: Band für Tour bekannt

Nine Inch Nails wird aus Alessandro Cortini, Robin Finck, Ilan Rubin, Atticus Ross und Trent Reznor bestehen.

Die Zusammensetzung der Nine Inch Nails-Liveband hat sich im Laufe der Jahre oft verändert. Nach etlichen Wechseln hat Trent Reznor nun, so scheint es, einen festen Kern gefunden zu haben.

Wie schon 2014 wird Nine Inch Nails aus Alessandro Cortini, Robin Finck und Ilan Rubin bestehen. Neu im Team ist Atticus Ross, der seit Erscheinen der EP Not The Actual Events Dezember 2016 festes Mitglied ist.

Alessandro Cortini gehört, mit einer Unterbrechung 2009, seit 2005 und Ilan Rubin seit 2009 zur Liveband. Robin Fink spielte auf der Self Destruct und Fragility-Tour Gitarre. Seit der Lights In The Sky – Tour im Jahre 2008 war er auf jeder Nine Inch Nails-Tournee dabei.

Tour: Nine Inch Nails als Headliner auf dem FYF – Festival

Nine Inch Nails wird am 23. Juli 2017 auf dem Festival "FYF Fest" auftreten.

Der Tourkalender füllt sich: Nach dem Panorama-Festival ist nun ein Auftritt auf dem FYF Fest hinzugekommen. Nine Inch Nails wird am 23. Juli 2017 auftreten und den Headliner des Abends darstellen.

Die Band wird wie 2014 aus Alessandro Cortini, Robin Finck, Ilan Rubin und Trent Reznor bestehen. Neu hinzukommen wird Atticus Ross, der seit letztem Jahr festes Mitglied von Nine Inch Nails ist.

Das FYF – Festival findet vom 21. bis zum 23. Juli in Los Angeles statt. Neben NIN werden Künstler wie Missy Elliot, Björk, Frank Ocean, A Tribe Called Quest oder Iggy Pop erwartet. Tickets unter: www.fyffest.com.

Trent Reznor und Nine Inch Nails: Welche Projekte sind in Planung?

Eine Übersicht aller kürzlichen und noch ausstehenden Veröffentlichungen Trent Reznors.

Trent Reznor und Atticus Ross produzieren derzeit fleißig Musik. Ob Soundtracks, Nine Inch Nails oder How To Destoy Angels. Bei der Fülle an Projekten kann man schnell den Überblick verlieren. In dieser Liste werden alle ausstehenden und kürzlichen Veröffentlichungen aufgelistet.

Was ist für 2017 geplant?

  • Januar: SoundtrackPatriots Day – Soundtrack zum Thriller Patriots Day
  • SoundtrackThe Vietnam War – ein Soundtrack zur Dokumentation von Ken Burns und Lynn Novick

The Vietnam War | Christmas Bombing

Weiterlesen

Nine Inch Nails spielt auf Panorama 2017

Am 30. Juli 2017 wird NIN auf dem Panorama-Festival spielen.

Bisher war unklar, ob Nine Inch Nails dieses Jahr auf Tour gehen werden. Nun wurde etwas Licht ins Dunkel gebracht: Am 30. Juli wird die Band um Trent Reznor Headliner auf dem Panorama 2017 sein.

Das Festival findet vom 28. bis zum 30. Juli in New York City statt. Neben Nine Inch Nails sind Frank Ocean, A Tribe Called Quest, Tame Impala, MGMT, Spoon, Alt-J, Solange und Justice angekündigt.

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein bis weitere Daten ergänzt werden.

Am 23.12 erschien nach dreijähriger Wartezeit die Nine Inch Nails-Ep „Not The Actual Events“. Für dieses Jahr sind zwei weitere Projekte geplant.

Kritikenspiegel: Neue Nine Inch Nails „Not The Actual Events“

Die neuste Veröffentlichung von Nine Inch Nails erhält positive Bewertungen.

Am 23.12.2016 erschien das neue Nine Inch Nails-Album „Not The Actual Events“. Insgesamt wurde die Veröffentlichung positiv bewertet und als gelungenes Comeback gewertet. In dieser Übersicht gibt es einen Auszug verschiedener deutscher Kritiken:

Laut.de: Das musikalische Äquivalent zu Hieronymus Bosch.

„Not The Actual Events“ bildet ein in sich schlüssiges Gesamtwerk mit rhizomartig verflochtenen Lyrics und aggressivem Sound, der direkt an die Alben der 90er anschließt. Reznor hat trotz seiner Produktivität nichts von seiner Genialität eingebüßt.

Hier zeigt er, wie NIN im Jahr 2016 klingen können: eingängig und gleichzeitig dissonant, hinter dämpfenden Oberflächen verborgen, um diese dann eruptiv zu durchbrechen. Wieder transponiert Reznor innere Kämpfe und Fragen in Musik, die ihresgleichen sucht. Wie er selbst sagt: „Es ist ein unfreundliches und undurchdringliches Album, das wir machen mussten.“

Patrick Binder vergibt fünf von fünf Punkten.
Weiterlesen