Newsflash #30: u.a. Nine Inch Nails: Fanshop geschlossen

Nine Inch Nails: Fanshop geschlossen, Trent Reznor: Rock ist tot, aber das ist mir scheißegal

Nine Inch Nails: Fanshop geschlossen

Der Nine-Inch-Nails-Fanshop mit allerlei Merchandise und Musik ist abermals geschlossen worden. Neue Bestellungen werden daher derzeit nicht angenommen. In wenigen Wochen soll er wiedereröffnen.

Bereits im Mai 2017 war der Fanartikel-Shop der Band nicht verfügbar, nachdem es mit Betreiber Firebrands zuvor Probleme aufgrund von Lieferverzögerungen gab. In der Folge dessen wurde eine neue Kooperation mit dem Händler Sandbag geschlossen und der Shop grunderneuert im Juni wiederöffnet.

Trent Reznor: Rock ist tot, aber das ist mir scheißegal

Trent Reznor spricht mit dem Radiosender 101 WKQX über die aktuelle Lage der Rockmusik. Interessant: Seine Einschätzung, dass Rockmusik nicht mehr gefragt sei, war mit einer der Gründe, warum er der diesjährigen Tour eher skeptisch gegenüber trat. Er war deswegen angenehm überrascht, dass Nine Inch Nails nach all der Zeit weiterhin gefragt ist und er immer noch vor einem vollen Haus spielen kann.

Newsflash 28: u.a. Neues Lied von Trent Reznor & Atticus Ross: Green Lines

Alles Neue von Trent Reznor & Co in Kürze: Neues Lied, Änderungen auf NIN.com, neue Doku, Interview mit Rob Sheridan

Neues Lied von Trent Reznor & Atticus Ross: Green Lines

Trent Reznor und Atticus Ross haben, wie hier bereits berichtet, an einem Projekt des Künstlers Banksy mitgewirkt. Für die Konzertreihe im „Walled Off Hotel“ ist ein neues Lied namens Green Lines entstanden, das ihr hier anhören könnt:

Trent Reznor & Atticus Ross – Green Lines

Weiterlesen

Nine Inch Nails – Europa – Shop gestartet

Seit kurzem können lizenzierte Nine Inch Nails - Fanartikel direkt aus England bestellt werden.

Wer direkt bei der Band Merchandising bestellen wollte, musste bisher auf den US-amerikanischen Fanshop ausweichen. Je nach Bestellmenge war die Lieferung immer mit der Gefahr verbunden, Zollgebühren zusätzlich abzuführen zu müssen. Ab sofort gibt es mit dem in Großbritannien ansässigen Ableger eine Alternative, um direkt an lizenzierte Fanartikel zu kommen.

Das Angebot unterscheidet sich (zurzeit) von seinem Pendant in den USA. Je nach Bestellmenge, aktuellem Wechselkurs und Wunsch lohnt sich also dennoch weiterhin ein Blick den US-amerikanischen Shop der Band.

CONTEST: Make Your Case with Nine Inch Nails

Nachdem bereits im April verschiedene Smartphone-Hüllen im vorgefertigten NIN-Design angeboten worden sind, besteht jetzt die Möglichkeit eigene Hüllen, basierend auf verschiedenen NIN-Designelementen, zu erstellen. Im Rahmen des Launches werden dabei von Case-Mate verschiedene Wettbewerbe veranstaltet, bei denen man Hüllen gewinnen kann. Weitere Informationen hierzu könnt ihr im Shop-eigenen Blog erfahren.

Quelle NIN.com