Kritikenspiegel: Neue Nine Inch Nails „Not The Actual Events“

Die neuste Veröffentlichung von Nine Inch Nails erhält positive Bewertungen.

Am 23.12.2016 erschien das neue Nine Inch Nails-Album „Not The Actual Events“. Insgesamt wurde die Veröffentlichung positiv bewertet und als gelungenes Comeback gewertet. In dieser Übersicht gibt es einen Auszug verschiedener deutscher Kritiken:

Laut.de: Das musikalische Äquivalent zu Hieronymus Bosch.

„Not The Actual Events“ bildet ein in sich schlüssiges Gesamtwerk mit rhizomartig verflochtenen Lyrics und aggressivem Sound, der direkt an die Alben der 90er anschließt. Reznor hat trotz seiner Produktivität nichts von seiner Genialität eingebüßt.

Hier zeigt er, wie NIN im Jahr 2016 klingen können: eingängig und gleichzeitig dissonant, hinter dämpfenden Oberflächen verborgen, um diese dann eruptiv zu durchbrechen. Wieder transponiert Reznor innere Kämpfe und Fragen in Musik, die ihresgleichen sucht. Wie er selbst sagt: „Es ist ein unfreundliches und undurchdringliches Album, das wir machen mussten.“

Patrick Binder vergibt fünf von fünf Punkten.
Weiterlesen

Rückblick: NIN in Berlin

Das Nine Inch Nails - Konzert in der Berliner Zitadelle Spandau vom 15. Mai 2014 im Rückblick mit Kritiken, Videos und Setlist.

Am Donnerstag hat Nine Inch Nails die Zitadelle Spandau in Berlin bespielt und ihr einziges Konzert in Deutschland neben den zwei Festivalauftritten (Rock am Ring / Rock im Park) gegeben.

Die Setlist war stark geprägt von den Alben „Year Zero“ und „Hesitation Marks“. Elf der 23 gespielten Lieder stammen von den beiden Alben, sechs davon von Hesitation Marks. Das Konzert war nach Angaben des Veranstalters mit knapp 10 000 Besuchern fast ausverkauft.

Songliste

  • Me, I’m Not
  • Sanctified
  • The Beginning Of The End
  • March Of The Pigs
  • Piggy
  • All Time Low
  • Disappointed
  • The Becoming
  • Came Back Haunted
  • Find My Way
  • Various Methods Of Escape
  • Survivalism
  • The Warning
  • Copy Of A
  • The Great Destroyer
  • Hand Covers Bruise
  • Beside You In Time
  • Wish
  • The Hand That Feeds
  • Head Like A Hole
  • Closer
  • The Day The World Went Away
  • Hurt

Aufgrund des Open – Air – Charakters gab es eine reduzierte Lichtproduktion. Ebenso fehlte die Leinwand, was Nine Inch Nails – Leader Trent Reznor jedoch nicht davon abhielt eine fulminante Show abzuliefern.

Konzertkritiken

Video

Weiterlesen

Quelle: Ninwiki, ETS, NIN