Newsflash #2: “How to Destroy Angels“ auf Tour und neue Nin – Musik 2012?

In einem kürzlich durchgeführten Interview der BBC wurde bekannt, dass Trent Reznor mit dem Gedanken gespielt, bald mit seiner Band „How To Destroy Angels“ Konzerte zuspielen. Ihm liegen verschiedene Angebote vor, die er momentan sichte und danach beurteile, welche am meisten Sinn ergeben. Zudem erzählte er dem BBC-Radiomoderator Zane Lowe, dass er im Laufe des kommenden Jahres explizit an neuen Nine Inch Nails – Liedern arbeiten will.

Das komplette Interview kann hier (ab Minute 74) angehört werden.

Neues zur beruflichen Zukunft: u.a. Cameo-Auftritt in Vampire Hunter

Reznor verkündige am 07. März 2011 im NIN.com – Forum Neues zu seiner Person und seiner beruflichen Zukunft.

The Girl With the Dragon Tattoo: Erste Songs komponiert

Die Verfilmung des Romans “Verblendung” von Stieg Larsson soll dieses Jahr kurz vor Weihnachten seine Premiere feiern. Wie berichtet übernehmen wie schon bereits beim letzten Fincher – Film „The Social Network“, wieder Trent Reznor und Atticus Ross den Soundtrack. Bisher wurden bereits einige Lieder komponiert. Zurzeit sichten Trent und Atticus bereits gedrehtes Material vom neuen Fincher – Film.

How To Destroy Angels: Album wahrscheinlich im Herbst

Nach andersartigen Verlautungen ist das Debütalbum des Projektes HTDA noch nicht fertiggestellt. Im Sommer soll das Album gemixt und dann im Herbst veröffentlicht werden. An dem Album wurde dabei seit letztem Sommer gearbeitet. Laut Trent haben sie nun endlich ihre eigene Identität gefunden und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Nine Inch Nails: Nächste Arbeit

Als nächstes will Trent Reznor an neuem NIN-Material arbeiten. Aufgrund seiner verschiedenen Projekte hat Trent neue Inspiration gefunden.

Abraham Lincoln: Vampire Hunter: Cameo – Auftritt

Die aufkommenden Gerüchte, dass Trent im Film „Abraham Lincoln: Vampire Hunter“ mitspielen soll, bestätigte er. Jedoch wird er lediglich eine Cameo-Rolle im Film übernehmen, nicht eine tragende Rolle. Diese Idee sei in einem Gespräch über eine mögliche Soundtrack-Arbeit zu dem Film entstanden, welche er als interessant erachte.


Foto: grafiker-andi, „Line In“
Some rights reserved.
Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Quelle NIN.com

“New York Times Arts & Leisure Weekend”: Trent Reznor gibt ausführliches Interview über seine musikalische Zukunft

Gestern wurde Trent in einem Interview der New York Times im Rahmen des „New York Times Arts & Leisure Weekend“ zur seiner musikalischen Zukunft befragt.

Daraufhin antworte Trent, dass er an an einem neuen Soundtrack arbeite und dass Alan Moulder damit beauftragt sei, die Deluxe Edition von „The Fragile“ anzufertigen. Weiterhin sei ein Album seiner neuen Band „How To Destroy Angels“ in der Mache , welches ganz anders als die im vergangenen Jahr veröffentliche EP klingen soll.

Daneben ist eine offizielle Veröffentlichung des Livematerials von der Wave Goodbye geplant. Eine erneute Tour schloss Trent nicht aus, wobei er jedoch klarstellte, dass nichts Genaueres geplant sei.

Seine Arbeiten mit Zack De La Rocha von „Rage Against The Machine“ sollen jedoch wahrscheinlich nie das Tageslicht erblicken, da sie zu sehr nach „Rage Against The Machine“ klängen und er mit den Songs wenig zufrieden sei. Ebenso sei es nicht geplant, das Projekt „Tapeworm“ wieder zu beleben, da er von geschrieben Songs wenig begeistert gewesen sei und „Tapeworm“ – Mitglied Maynard James Keenan die wenigen brauchbaren Ergebnisse von „Tapeworm für seine eigene Band „A Perfect Circle“ verwendet hat.