Trent Reznor: Neue Projekte in der Pipeline

Trent Reznor und Atticus Ross haben vier neue Soundtracks komponiert und sind als Nine Inch Nails derweil auf Amerika-Tour. And All That Could Have Been und The Perfect Drug feierten hier ihre Premiere

Trent Reznor und Atticus Ross sind regelrechte Arbeitsmaschinen. Die Liste an ausstehenden Veröffentlichungen ist prall gefüllt. So haben die Beiden den Soundtrack für die 90er-Hommage Mid90s (im Kino ab dem 8. November) und A Million Little Pieces (Tausend kleine Scherben) übernommen. Für 2019 sind weiterhin ein Soundtrack für den Thriller The Woman In The Window und die Adaption der Comicserie Watchmen auf HBO geplant.

Nine Inch Nails – And All That Could Have Been Live

Derweil sind Nine Inch Nails auf Amerika-Tour und spielen einige Raritäten: Debüt feierten The Perfect Drug und And All That Could Have Been. Songs wie Happiness in Slavery, Now Im Nothing, Sin oder Starfuckers Inc fanden ihren Weg zurück auf die Setlist.

Nine Inch Nails – The Perfect Drug Live

Nine Inch Nails: Bad Witch im Handel

Trent Reznor spricht über das neue Album im Kontext der Trilogie. Daneben zwei Videos vom Konzert in Las Vegas: Livedebüt von Ahead of Ourselves und das Joy-Division-Cover Digital.

Seit gestern ist Bad Witch – das neue Album von Nine Inch Nails und Abschluss der Trilogie – im Handel.

Reznor im Gespräch über die Trilogie: Ein Rahmen für Geschichten

Zum Release hat Trent Reznor ein längeres Interview gegeben, in dem er auf die Entstehungsgeschichte der neuesten Veröffentlichung eingeht (hier zu lesen). Im Gespräch mit Lizzy Goodman verdeutlicht Reznor, dass er sich angangs von außen reflektieren wollte. Schauen, wer er gerade ist, was sich gut anfühlt und was Unsinn ist, was Dinge sind, die andere von ihm hören wollen oder die er mit tiefster Überzeugung erzählen kann. Er fühle sich oft eher verloren und suche den Sinn im Leben. Die Trilogie solle ihm dabei helfen, dies zu verarbeiten. Dabei stellt er auch klar, dass es nicht direkt um Trump ginge.
Weiterlesen

Mexiko: Nine Inch Nails tritt auf dem Corona Capital auf

Nine Inch Nails wird im November auf dem mexikanische Corona Capital auftreten.

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage bis mit „Bad Witch“ am 22. Juni 2018 das neue Album von Nine Inch Nails erscheint.

Die Veröffentlichung wird mit einer Tour begeleitet. Im Herbst führt sie die Band durch
Amerika
. Nachdem zuvor vor allem Termine in den USA öffentlich wurden, gibt es nun auch einen Auftritt in Mexiko. Die Band um Trent Reznor und Atticus Ross wird am 17 bzw. 18. November auf dem Corona Capital auftreten. Das Featival findet in der mexikanischen Haupstadt statt. Neben NIN werden Robbie Williams, The Imagine Dragons und The Chemical Brothers erwartet.

Newsflash 31: Zwei neue Songs veröffentlicht

Zwei neue Songs veröffentlicht; LCD Soundsystem: Inspiration für NIN-Tour

Zwei neue Songs veröffentlicht

Der Ticketverkauf für die kommende Nordamerikatour von Nine Inch Nails ist derzeit in vollem Gange. Als Besonderheit können Fans in den Verkaufsstellen in zwei neue Nine-Inch-Nails-Lieder hineinhören. Möglich macht es eine so genannte Listenig Station vor Ort, wie diese in The Anthem.

LCD Soundsystem: Inspiration für NIN-Tour

Trent Reznor besuchte ein Konzert von LCD Soundsystem und war sichtlich beeindruckt von der Performance – insbesondere davon, dass die Band statt ein großes Konzert lieber mehrere kleinere Konzerte hintereinander in einer intimeren Atmosphäre gegeben hat.

Im Gespräch mit Zane Lowe in Beats 1 führt Reznor fort:

Wir dachten, wir wollen etwas ähnliches machen. Etwas, dass sich danach fühlt, als wenn du zu einer Show gehst und ein einmaliges Erlebnis genießt. Man ist nicht umgeben von einer Million Sicherheitsleuten, die dich anmaulen.

Bad Witch: Neues Nine Inch Nails Album am 22. Juni 2018

Am 22. Juni 2018 wird ein neues Nine-Inch-Nails-Album namens Bad Witch erscheinen. Für den Herbst 2018 ist eine Nordamerika-Tour geplant.

Wie Mitte März bereits angedeutet, wird am 22. Juni 2018 ein neues Album von Nine Inch Nails erscheinen. Der dritte Teil der Trilogie namens Bad Witch wird sechs Titel umfassen, soll jedoch anders als seine beiden Vorgänger keine EP sein und damit wahrscheinlich länger als Add Violence und Not The Actual Events ausfallen.

Trackliste | Bad Witch

  • Shit Mirror
  • Ahead of Ourselves
  • Play the Goddamned Part
  • God Break Down the Door
  • I’m Not From This World
  • Over and out

Weiterlesen

Trent Reznor: Neue Musik vielleicht diesen Herbst

Trent Reznor hat dem Musikmagazin Rolling Stone ein Interview gegeben, in welchem er hauptsächlich über seine Mitarbeit am neuen Streamingdienst „Beats Music“ spricht. Darüber hinaus erzählt er auch, dass im Herbst diesen Jahres mit neuer Musik von ihm zu rechnen sei. Um was es sich hier genau handele, ließ er dabei jedoch offen. Es kann sein, dass es sich hierbei entweder um den Soundtrack zum Film „Gone Girl“ oder aber auch um neue Titel für das 2014 geplante Greatest Hits – Album handelt – möglicherweise jedoch auch ein ganz anderes Projekt. Sobald es neues gibt, wird es nachgereicht.

Quelle: ETS