Nine Inch Nails: Trent Reznor experimentiert

Während Trent Reznor an Apple Music arbeitet, experimentiert er mit neuer Musik - ohne konkrete Absichten zu verfolgen.

Auch wenn es um Nine Inch Nails seit der letzten Tournee eher ruhig geworden ist, da sich Trent Reznor die letzte Zeit eher auf die Konzeption von Apple Music konzentriert, ist das Projekt beileibe nicht tot. So hat er sich zwar eine gewisse Auszeit von NIN genommen für den Steamingdienst, jedoch arbeit er weiterhin an neuer Musik:

Ja, ich bastle etwas. Ich habe eine lange Tourperiode hinter mir. Neue Projekte direkt hintereinander, Soundtracks. Während ich an Apple Musik arbeite, experimentierte ich herum ohne ein genaues Ziel zu haben. Ich nenne das „Laborzeit“. Es ist nicht für einen konkreten Anlass, noch ist es ein Album, welches ich innerhalb eines Monat fertigstellen möchte, eher ist es ein Gefühl von in der Dunkelheit zu sitzen und zu schauen, was interessant klingt. Es ist schön, das alle paar Jahre zu tun, um Neues zu entdecken und über sich in Erfahrung zu bringen, herauszufinden, was sich aufregend anfühlt.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit die Versuche zu kompletten Liedern fertiggestellt werden und ob diese jemals das Licht der Welt erblicken. Ideen für neue Nine Inch Nails – Songs schwirren schon seit längerem in seinem Kopf herum, die Arbeiten hieran sind zumindest seit November 2014 im Gange.

Neue ‚Nine Inch Nails‘ – Musik in Arbeit

Trent Reznor arbeitet zurzeit sowohl an neuen NIN-Liedern als auch einem Projekt für Apple.

Trent Reznor hatte es bereits in einem Interview Ende März angedeutet, dass er nach der Tournee an neuen Liedern für Nine Inch Nails arbeiten möchte. Nun hat er seine Pläne in die Tat umgesetzt: Wie er in einem Gespräch mit dem amerikanischen Musikmagazin Billboard verkündigt, arbeite er zurzeit an neuem Material für die Band. Er will dabei anders als zuvor, als er oft für längere Zeit von der Bildfläche verschwand, zukünftig schneller und häufiger neues Material veröffentlichen.

Keine Tour als Rockband, vielleicht Solo oder mit Streichquartett

Desweiteren will er – zumindest die nächste Zeit – keine längeren Tourneen geben, da es ihm momentan wichtiger ist, Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Wenn er erneut auftreten sollte, könnte er sich vorstellen als Solokünstler oder in Begleitung eines Streichquartett in einem Theater aufzutreten, da er denkt dies besser in Einklang mit seinem Familienleben bringen zu können. Konkrete Pläne habe er diesbezüglich jedoch noch nicht.
Weiterlesen

Quelle: ETS, Billboard

Newsflash #15: u.a. Tension Blu-ray / DVD weiter in Arbeit

Tension Blu-ray / DVD weiter in Arbeit, Reznor bleibt bei "Beats Music"

Tension Blu-ray / DVD weiter in Arbeit

Anfang Dezember verkündigte die Band, dass ein am 08. November in Los Angeles aufgezeichnetes Konzert im Frühjahr 2014 auf DVD, Blu-ray und als Download veröffentlicht werden soll.

Bisher gibt es das Video jedoch lediglich in gekürzter Form als kostenloses Onlinevideo. In diesem Video fehlen beispielsweise „Terrible Lie“, „Various Methods of Escape“ oder auch „A Warm Place“, welche auch an dem Abend gespielt worden sind.

Die dazugehörige offizielle Seite wurde seit der Ankündigung nicht mehr aktualisiert, auf dem Banner steht weiterhin vage als Datum „Spring“, also Frühling. Das Projekt ist jedoch beileibe nicht tot. Laut eines aktuellen Statements werde zurzeit weiter daran gearbeitet und Content gesichtet, der neben dem Auftritt zusätzlich enthalten soll:

The Tension release is still coming. We’re working on making it bigger & better, with more content from different shows on the Hesitation Marks tour cycle.

Weitere Informationen sollen folgen.

Reznor bleibt bei „Beats Music“

Anfang des Jahres startete Reznor zusammen u.a. mit Jimmy Iovine und Dr. Dre den – bisher nur in den USA verfügbaren – Streamingdienst „Beats Music“.

Ende Mai wurden sowohl Beats Electronics als auch Beats Music von Apple übernommen. Entgegen erst anders lautender Gerüchte werde Reznor nicht im Zuge dieser Akquisition das Unternehmen verlassen, sondern weiter für diesen Dienst arbeiten. Seine Rolle im Unternehmen werden sich laut einem Sprecher nicht ändern.

Trent Reznor: Neue Musik vielleicht diesen Herbst

Trent Reznor hat dem Musikmagazin Rolling Stone ein Interview gegeben, in welchem er hauptsächlich über seine Mitarbeit am neuen Streamingdienst „Beats Music“ spricht. Darüber hinaus erzählt er auch, dass im Herbst diesen Jahres mit neuer Musik von ihm zu rechnen sei. Um was es sich hier genau handele, ließ er dabei jedoch offen. Es kann sein, dass es sich hierbei entweder um den Soundtrack zum Film „Gone Girl“ oder aber auch um neue Titel für das 2014 geplante Greatest Hits – Album handelt – möglicherweise jedoch auch ein ganz anderes Projekt. Sobald es neues gibt, wird es nachgereicht.

Quelle: ETS