Trent Reznor wird Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences

Seit Montag ist Trent Reznor Mitglied der "Academy of Motion Picture Arts and Sciences", welche unter anderem die Oscarverleihung ausrichtet.

Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am 30. September via Instagramm bekannt gab, ist Trent Reznor seit Montag Mitglied der Organisation.

Die ehrenamtlich arbeitende Organisation kümmert sich um die Förderung des kulturellen, pädagogischen und technologischen Fortschritts in der Filmwirtschaft und richtet jedes Jahr die Verleihung der Academy Awards, den so genannten Oscars, aus. Reznor selbst konnte 2011 mit „The Social Network“ einen Oscar für den besten Soundtrack entgegennehmen.

Die nächste Verleihung der Oscars findet am 28. Februar 2016 statt.

Gone Girl – Soundtrack bei den Golden Globes und Oscar Awards

"Gone Girl - Sounds from a motion picture" verliert gegen "Die Entdeckung der Unendlichkeit" bei den Golden Globes und wird nicht für den Oscar nominiert.

Der Anfang des Jahres ist typischerweise immer die Zeit der großen Preisverleihungen in den USA. So werden sowohl der Golden Globe als auch der Oscar im Januar bzw. Februar verliehen.

2011 konnten Atticus Ross und Trent Reznor bei beiden Awards jeweils einen Preis für den Soundtrack zu „The Social Network“ als besten Soundtrack entgegen nehmen. 2015 wird sich das für Gone Girl nicht wiederholen: Bei den Golden Globes musste sich das Duo Jóhann Jóhannsson geschlagen geben. Ausgezeichnet wurde hier die Filmmusik zu „Die Entdeckung der Unendlichkeit“, der Verfilmung des Lebens von Stephen Hawking.

Bei den Oscars, welche dieses Jahr am 22. Februar verliehen werden, wurde der Gone Girl – Soundtrack nicht nominiert.

Bild bei hotblack / freeimages