“The Sozial Network Soundtrack”: Trent Reznor gewinnt Golden Globe

The Sozial Network SoundtrackNachdem Trent Reznor zusammen mit Atticus Ross bereits beim „The Las Vegas Film Critics Society Awards“ einen Preis für den besten Soundtrack verliehen bekam, konnte er nun einen Golden Globe in Kategorie „Filmmusik“ für den „The Social Network“ Soundtrack entgegen nehmen. Dabei setzte er sich gegen Danny Elfman („Alice im Wunderland“), Hans Zimmer („Inception“), Alexandre Desplat („The King’s Speech“) und A. R. Rahman („127 Hours“) durch. Trent war sichtlich geschockt von dem Preis und empfand das ganze äußerst surreal, weil er ein Jahr zuvor noch nicht mal daran gedacht habe, Filmmusik zu machen.

Daneben gewann „The Social Network“ auch die Auszeichnungen für den besten Film, das beste Drehbuch und die beste Regie.

Quelle Laut.de

“The Girl With The Dragon Tattoo”: Trent Reznor übernimmt Soundtrack vom neuen Fincher Film

Nachdem Trent bereits Soundtrack zum letzten David Fincher – Film „The Social Network“ in Zusammenarbeit mit Atticus Ross komponierte, verlaute er in einem am Freitagabend von der New York Times durchgeführten Interview, dass er auch beim folgenden Fincher – Film „The Girl With The Dragon Tattoo“ wieder die musikalische Untermalung übernehmen werde.

Anders jedoch als bei seinem letzten Soundtrack will Trent weniger auf programmierte Musik setzen, sondern die Musik ausschließlich per Hand einspielen. Dabei sollen auch laut seiner Meinung eher begrenzten Fähigkeiten, Saiteninstrumente zu spielen, zum Einsatz kommen.

„The Sozial Network Soundtrack“: „Best Score“ – Preis und Interview

Bei der Verleihung “The Las Vegas Film Critics Society Awards” konnte der von Trent Reznor und Atticus Ross komponierte Soundtrack zum Film „The Social Network“ einen Preis in der Kategorie Best Score gewinnen.

Weiterhin wurde am 14. Dezember 2010 ein Interview mit Trent Reznor in der Talkshow „Tavis Smiley“ geführt. Hier drin spricht Trent unter anderem darüber, dass er erst das Angebot von Fincher an einem Soundtrack zu „The Social Network“ aus einem Mangel von Selbstvertrauen und, um nach der langen Tour und der Heirat abzuschalten, erst einmal ablehnte. Jedoch waren die Aufnahmen zum Soundtrack für Trent nach 20 Jahren NIN ein neuer Weg, sich schöpferisch zu verwirklichen, weswegen er schlussendlich doch zustimmte.

Trent stellt jedoch zu Beginn des Interviews auch klar, dass er trotz des neuen Engagements weiter an neuer „Nine Inch Nails“-Musik arbeiten wird.

Quelle ETS

„The Social Network“ US-Blu-ray mit Bonusmaterial zum Soundtrack

Auf der am 11. Januar 2011 in den USA erscheinen Blu-ray zum Film „The Social Network“ sollen als Bonusmaterial zwei Features zum Soundtrack enthalten sein. Einerseits handelt es sich um ein Interview über den Soundtrack mit Trent Reznor und Atticus Ross sowie dem Regisseur des Filmes David Fincher . Anderseits soll es eine Dokumentation namens “In the Hall of the Mountain King: Reznor’s First Draft” geben. Auf der DVD hingegen sollen nur zwei Filmkommentare enthalten sein.

Inwieweit auf den deutschen Veröffentlichungen beide Extras vorhanden sind ist bisher unbekannt. Spätestens am 31. März 2011, dem Veröffentlichungstermin, dürfte klar sein, ob auch sich der deutsche Fan auf die Features freuen kann oder ob er neidisch über den großen Teich blicken muss.

„The Sozial Network Soundtrack“: Demnächst Liveauftritte?

The Sozial Network Soundtrack„LA Times“ – Blogger „Todd Martens“ twitterte kürzlich, dass er mit Trent Reznor über den Soundtrack gesprochen habe. Reznor soll dabei Interesse gezeigt haben, Lieder des Soundtrackes live spielen zu wollen.

Spoke to Trent Reznor this AM. Said he’s starting to find the idea of performing the film’s score live more and more „intriguing.“

Die Idee dazu wird von mal zu mal faszinierender für ihn, so Reznor im Gespräch. Genaueres oder gar mögliche Termine äußerte Reznor jedoch nicht. Es bleibt also abzuwarten, inwieweit er seine bisherige vage Idee wirklich umsetzen und damit seine Tourpause beenden sollte.

Quelle: ets , twitter