Start der Nine Inch Nails-Tour 2017

Morgen beginnt die diesjährige Nine Inch Nails-Tour im kalifornischen Bakersfield. Das Konzert wurde vor wenigen Tagen überraschend angekündigt und war direkt ausverkauft.

Am kommenden Sonntag folgt mit dem Auftritt auf dem FYF Fest dann der erste von vier geplanten Festivalauftritten. Anschließend geht es am 30. Juli nach New York. Bevor die Band um Trent Reznor und Atticus Ross am 21. Oktober die Nine Inch Nails-Tour in Sacramento beendet, gibt es am 15. September noch einen Auftritt auf dem Riot Fest in Chigago.

2018 sollen weitere Konzerte folgen.

Häufiger auf Tour

Nine Inch Nails wollen in Zukunft häufiger auf Tour gehen. Langjährige Pausen, wie etwa zwischen 2009 und 2013, sollen demnach der Vergangenheit angehören.

Die Tourneen sollen dafür jedoch kürzer ausfallen, wie Trent Reznor in einem Interview mit Beats One bekannt gab.

Komplettes Album in Planung

Anfang Juni kündete Trent Reznor eine Nine Inch Nails-EP-Triologie an. Erster Teil war die 2016 veröffentlichte EP ‚Not The Actual Events‚, gefolgt von ‚Add Violence‘ im Juli. Eine dritte EP steht bisher aus und soll voraussichtlich in 6-7 Monaten erscheinen.

Für das neue Album sollen Lieder aller drei EPs kombiniert werden, wobei Trent Reznor die einzelnen Lieder neu arrangieren möchte. Ziel sei ein in sich geschlossenes Album.