Mit Closure (1997), And All That Could Have Been (2002), Beside You In Time (2007) umfasst die Diskographie von Nine Inch Nails bisher drei (offizielle) Konzertvideos. Mit dem 2013 angekündigten „Nine Inch Nails Live: Tension“ (Arbeitstitel) würde eine vierte Liveveröffentlichung auf DVD und Blu-ray hinzukommen.

Erste Ankündigung: Veröffentlichung Frühjahr 2014

Die erste Ankündigung, dass Nine Inch Nails eine neue Liveveröffentlichung plant, gab es Ende 2013. Interessenten konnten sich damals auf einer extra eingerichteten Seite für einen Newsletter anmelden, um weitere Infos zu erhalten. Parallel dazu wurde eine gekürzte Fassung des Los Angeles – Konzertes bei YouTube hochgeladen. Geplantes Veröffentlichungsdatum war Frühjahr 2014.

The Big Come Down – Live in Los Angeles


Nachdem das Frühjahr 2014 vergangen war ohne ein Anzeichen einer Veröffentlichung, gab es im Juni bzw. September desselben Jahres neue Informationen. Es werde weiter daran gearbeitet: Das Livealbum solle nicht nur den Auftritt vom 8. November aus Los Angeles enthalten, sondern Material aus allen Abschnitten der Nine Inch Nails – Tour 2013/2014. Gestützt wurde die Aussage dadurch, dass auch das Wiener-Konzert im Juni gefilmt wurde.

Lebenszeichen: Regisseur äußert sich

Im November gab es dann ein letztes Lebenszeichen: Der Regisseur Kerry Asmussen sprach in einem Interview davon, dass er bei zwei von vier aufgezeichneten Konzerten Regie geführt habe.

Seitdem ist es still geworden um das Projekt.

Was blieb?

Ein Teil des Los Angeles – Konzertes kann online bei vevo betrachtet werden. Zudem wurde eine Aufzeichnung von Copy Of A aus Wien online gestellt.

Prognose

Eine Veröffentlichung scheint weiterhin möglich, wenn gleich die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass das Ganze dann auch wie geplant auf DVD bzw. Blu-ray erscheint, da eine Verschiebung von optischen Medien zum Streaming stattfindet. Dass es bisher lediglich bei dem Onlinevideo geblieben ist, kann als Indiz hierfür gewertet werden.