The Overlook Hotel: Übernimmt Trent Reznor den Soundtrack für die Shining – Fortsetzung?

Neue Gerüchte: Laut Regisseur Mark Romanek werde Trent Reznor den Soundtrack für den Horrorfilm "The Overlook Hotel" übernehmen.

Stanley Kubricks Verfilmung des Romanes „Shining“ von Stephen King aus dem Jahre 1980 gilt gemeinhin als Klassiker des Horrorfilmes. Nun wird an einer Fortsetzung namens „The Overlook Hotel“ gearbeitet, bei welcher Mark Romanek Regie führen soll. Details zum Plot des Filmes sind bisher nicht bekannt.

Zumindest eine Personalie neben der Regietätigkeit dürfte jedoch geklärt sein, zumindest wenn es nach dem Regisseur Mark Romanek geht. Nach Romanek werde wahrscheinlich Trent Reznor den Soundtrack für den Horrorfilm übernehmen. Möglich wäre es, da Trent Reznor in seinem eher kryptischen Tweet, neben neuem Material von Nine Inch Nails, auch anderen „Stuff“ für das neue Jahr ankündigte.

Nicht die erste Zusammenarbeit: Closer & Co

Der Soundtrack wäre nach den Musikvideos für die Nine Inch Nails Singles „Closer“, „The Perfect Drug“ und „Hurt“ die erste größere Zusammenarbeit der Beiden, nachdem 2002 eine geplante Soundtrackkomposition nicht zustande kam.

Die Musik zu Mark Romaneks Psycho-Thriller „One Hour Photo“ mit Robin Williams wurde damals verworfen, die bisher dafür angefertigten Songs wurden jedoch im selben Jahr im Rahmen der Nine Inch Nails – EP „And all that could have been (still)“ veröffentlicht.

Neues von Nine Inch Nails 2016!

Nach drei Jahren Pause soll es 2016 Neues von Nine Inch Nails geben.

Nachdem es die letzte Zeit eher ruhig um Nine Inch Nails geworden ist, verkündigte Trent Reznor nun kurz vor Jahresende, dass es Neues von Nine Inch Nails 2016 gebe werde, ohne ins Detail zu gehen. Ob es sich hierbei um das das Ergebnis der Experimente im Studio handelt, bleibt damit fürs erste offen.

Neben einem neuen Album, dem mittlerweile neuntem Album nach dem 2013er – Album Hesitation Marks, ist auch eine Veröffentlichung des lange angekündigten Livealbumes oder der Deluxe Edition von The Fragile möglich. Auch ein Best of – Album steht noch im Raum.

Sobald es konkretere Informationen gibt, werden sie nachgereicht.

Rock n‘ Roll Hall of Fame: Kein Einzug für Nine Inch Nails 2016

Nine Inch Nails konnte sich im Auswahlverfahren nicht gegen Chicago, Cheap Trick, Deep Purple, N.W.A und Steve Miller durchsetzen, die am 8. April 2016 neu in die Halle aufgenommen werden.

Nach 2014 verfehlt Nine Inch Nails auch dieses Jahr den Einzug in die Rock n‘ Roll Hall of Fame.

Kam die Band vergangenes Jahr jedoch in der ersten Auswahlrunde, bei der die Fans entscheiden, noch auf Platz 2, wählten dieses mal nur 0,35% NIN. In absoluten Zahlen sind dies 564 008 gegenüber 13 114 454 Abstimmungen im Jahre 2014.

Auf Platz 2 landete dieses Jahr die Progressive – Rockband Yes. Die meisten Stimmen im Voting konnte die Jazzrockband Chicago auf sich vereinen, die auch 2016 ins Museum einziehen wird. Daneben werden Cheap Trick, Deep Purple, N.W.A und Steve Miller am 8. April 2016 in Cleveland ausgezeichnet.

Cargo In The Blood: Limitiertes Artbook zu Hesitation Marks vorbestellbar

Ab dem 16. Dezember kann ein limitiertes Buch mit allen Kunstwerken erworben werden, welche Russels Mills für das Nine Inch Nails - Album Hesitation Marks entworfen hat.

Ab dem 16. Dezember 10 Uhr pazifische Zeit bzw. 19 Uhr Mitteleuropäische WinterzeitUnter dem Link kann ein auf 2000 Exemplare limitiertes Artbook zum letzten Nine Inch Nails – Album „Hesitation Marks“ für 300$, zurzeit ungefähr 275 €, auf der offiziellen Seite bestellt werden.

Das 320 – seitige Buch, Cargo In The Blood, enthält dabei alle Kunstwerke von Russell Mills , welche im Rahmen der Covererstellung für das Album entstanden sind. Die Exemplare sind durchnummeriert und enthalten zudem jeweils ein originales „mixed media“ – Gemälde von Russels Mills. Weitere Infos auf der Seite.