Am Donnerstag hat Nine Inch Nails die Zitadelle Spandau in Berlin bespielt und ihr einziges Konzert in Deutschland neben den zwei Festivalauftritten (Rock am Ring / Rock im Park) gegeben.

Die Setlist war stark geprägt von den Alben „Year Zero“ und „Hesitation Marks“. Elf der 23 gespielten Lieder stammen von den beiden Alben, sechs davon von Hesitation Marks. Das Konzert war nach Angaben des Veranstalters mit knapp 10 000 Besuchern fast ausverkauft.

Songliste

  • Me, I’m Not
  • Sanctified
  • The Beginning Of The End
  • March Of The Pigs
  • Piggy
  • All Time Low
  • Disappointed
  • The Becoming
  • Came Back Haunted
  • Find My Way
  • Various Methods Of Escape
  • Survivalism
  • The Warning
  • Copy Of A
  • The Great Destroyer
  • Hand Covers Bruise
  • Beside You In Time
  • Wish
  • The Hand That Feeds
  • Head Like A Hole
  • Closer
  • The Day The World Went Away
  • Hurt

Aufgrund des Open – Air – Charakters gab es eine reduzierte Lichtproduktion. Ebenso fehlte die Leinwand, was Nine Inch Nails – Leader Trent Reznor jedoch nicht davon abhielt eine fulminante Show abzuliefern.

Konzertkritiken

Video

Various Methods Of Escape

Nine Inch Nails – Berlin, 15.05.14 – Various Methods of Escape

Quelle: Ninwiki, ETS, NIN