Trent Reznor hatte es bereits in einem Interview Ende März angedeutet, dass er nach der Tournee an neuen Liedern für Nine Inch Nails arbeiten möchte. Nun hat er seine Pläne in die Tat umgesetzt: Wie er in einem Gespräch mit dem amerikanischen Musikmagazin Billboard verkündigt, arbeite er zurzeit an neuem Material für die Band. Er will dabei anders als zuvor, als er oft für längere Zeit von der Bildfläche verschwand, zukünftig schneller und häufiger neues Material veröffentlichen.

Keine Tour als Rockband, vielleicht Solo oder mit Streichquartett

Desweiteren will er – zumindest die nächste Zeit – keine längeren Tourneen geben, da es ihm momentan wichtiger ist, Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Wenn er erneut auftreten sollte, könnte er sich vorstellen als Solokünstler oder in Begleitung eines Streichquartett in einem Theater aufzutreten, da er denkt dies besser in Einklang mit seinem Familienleben bringen zu können. Konkrete Pläne habe er diesbezüglich jedoch noch nicht.

Musikstreaming – Die richtige Formel

Anders sieht es bei seiner Beschäftigung bei Apple aus: Zurzeit kümmert er sich hier konkret um die Weiterentwicklung des akquirierten Musikstreamingsdienst „Beats Music“. Er sucht zurzeit die richtige Formel, um das Optimum erzielen zu können und für die – seiner Meinung nach – Zukunft des Musikvertriebs gewappnet zu sein. Dies sehe er als eine große Herausforderung an, die ihm viel Spaß bereite. Details wollte er zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erwähnen.

Quelle: ETS, Billboard