Newsflash #7: u.a. „Austin City Limits“ im April 2014

"Austin City Lights" wird im April ausgestrahlt, Trent Reznor und Alessandro Cortini reden über Synthesizer, Laut.de-Lesercharts: "Hesitation Marks" auf Platz 11, Reznor findet lobende Worte für neues Bowie-Album

„Austin City Limits“ wird im April ausgestrahlt

Der kommende April scheint aller Voraussicht nach ein besonderer Monat für NIN-Fans werden. Einerseits soll in diesem gerüchteweise die DVD/Blu-ray zur Tension-Tour veröffentlicht werden. Anderseits soll am 5. April das im November aufgezeichnete Konzert der „Austin City Limits“ bei dem US-amerikanischen Sender PBS ausgestrahlt werden.

Trent Reznor und Alessandro Cortini reden über Synthesizer

„I Dream of Wires“ haben eine vierstündige Dokumentation gedreht, in welcher die Geschichte von (modularen) Synthesizern nachgezeichnet wird. In dieser kommen auch Trent Reznor und Alessandro Cortini zu Wort (Ausschnitt oben).

Laut.de-Lesercharts: „Hesitation Marks“ auf Platz 11

Die unterschiedlichen Covers Weihnachten und die letzten Tage des Jahres sind immer eine Zeit, in der das alte Jahr resümiert wird. So auch beim Musikportal Laut.de, welches eine Liste erstellt hat, in der die 50 von den Lesern bestbewerteten Alben des Jahres 2013 enthalten sind. Hesitation Marks erreicht hier Platz 11. Besser fanden die Laut-User u.a. Eminem – „The Marshall Mathers LP 2“ (Platz 3), Daft Punk – „Random Access Memories“ (Platz 2) und Queens Of The Stone Age – „…Like Clockwork“ (Platz 1). Die komplette Liste könnt ihr hier einsehen.

Reznor findet lobende Worte für neues Bowie-Album

Trent Reznor hat in einer Gastkolumne für „The Hollywood Reporter“ lobende Worte für „The Next Day“ gefunden. Er sieht das 2013 erschienene Album als Beweis an, dass Bowie in der Topliga der Künstler spiele.

Quelle: ETS

Nine Inch Nails auf „Rock am Ring“ / „Rock im Park“

Nine Inch Nails wird 2014 auf „Rock am Ring“ bzw. seinem Schwesterfestival „Rock im Park“ auftreten. „Rock am Ring“ findet kommendes Jahr vom 5. bis zum 8. Juni, „Rock im Park“ vom 6. bis zum 9. Juni 2014 statt. Neben NIN werden u.a. „The Offspring“, „Linkin Park“, „Metallica“, „Queens of the Stone Age“ und „In Flames“ auftreten.

Frühbucher bis zum 15. Dezember 2013 zahlen für einen 4-Tages-Festivalticket 189,50 € für „Rock im Park„, für „Rock am Ring“ kostet dasselbe Ticket 193,50 €. Beide Tickets zuzüglich Buchungsgebühr,Service- & Versandkosten.

Mit der Bekanntgabe der beiden Festivalauftritte sind nun drei Konzerttermine für Deutschland bekannt:

  • 15.05.2014 Berlin – Zitadelle Übersicht
  • 05.06.2014 – 08.06.2014 Nürburgring – Rock am Ring Festival
  • 06.06.2014 – 09.06.2014 Nürnberg – Rock im Park Festival

Newsflash #6: u.a. NIN mit Grammy – Nominierung

Grammy - Nominierung, NIN trennt sich von langjährigen Manager

Grammy – Nominierung

Nine Inch Nails wurde für den Grammy nominiert. In der Kategorie „Bestes Alternative Album“ tritt „Hesitation Marks“ gegen die Alben „The Worse Things Get, The Harder I Fight, The Harder I Fight, The More I Love You“ von Neko Case, „Trouble Will Find Me“ von The National, Tame Impalas „Lonerism“ und das Album „Modern Vampires Of The City“ der Band Vampire Weekend an. Die Grammy Awards finden am 26. Januar 2014 zum 56. Mal statt.

Nine Inch Nails gewann bisher zwei Grammy Adwards für die „Beste Metal Performance“: Einmal für Wish“ 1992 und 3 Jahre später für die Performance von „Happiness in Slavery“ auf dem Woodstock 94-Festival.

NIN trennt sich von langjährigem Manager

Nine Inch Nails hat sich von seinem langjährigem Manager „Jim Guerinot“ getrennt. Weitere Informationen liegen hierzu bisher nicht vor.

NIN auf „Vive Latino Festival“

Die Lateinamerika-Tour der Band wurde vor kurzem um einen Termin erweitert. Nin tritt zusätzlich am 27. März 2014 auf dem „Vive Latino Festival“ in Mexiko City auf.

Quelle: ETS

Trent Reznor beantwort Fanfragen: Aus 8 macht 4 – neue Liveband

Fragerunde: Kommende Tour mit vier statt acht Bandmitgliedern.

Heute hat sich Trent Reznor wieder Fragen von Fans gestellt. In der einstündigen Fragestunde wurde dabei vor allem Bekanntes nochmal bestätigt, aber auch neues verkündigt. So wird es bei der kommenden Tour ein neue Bandzusammensetzung geben: Josh Eustis, Lisa Fischer, Sharlotte Gibson und Pino Palladino werden nicht mehr Teil der Band sein. Die Band wird damit nur noch aus Trent Reznor, Robin Finck, Alessandro Cortini und Ilan Rubin bestehen.

Weiterhin bestätige er, dass Shynola ein Video für „Everything“ gedreht hat, dieses jedoch nicht Reznors Ansprüchen genügt habe, weswegen es wahrscheinlich nicht veröffentlicht wird. Zudem stellte er klar, dass es wider anderslautender Gerüchte keine Kollaboration zwischen Ministry-Frontmann Al Jourgensen und ihm geben werde.

Veröffentlichung der “The Fragile” Deluxeedition 2014 möglich.

Daneben habe es Pläne gegeben, ein Amex Unstaged mit James Franco zu drehen, welches jedoch aufgrund von terminlichen Schwierigkeiten nicht zu Stande gekommen ist. Eine Veröffentlichung der „The Fragile“ Deluxeedition 2014 zum 15-jährigen Jubiläum des Doppelalbums erachte er zudem als möglich. Dass ihm wohl viel daran liegen könnte, unterstreicht auch die Aussage, dass es sich bei dem Werk um sein momentanes Lieblingsalbum handele.

Tension: Konzertvideo von Nine Inch Nails

Nine Inch Nails veröffentlichen Konzertvideo bei vevo, Livealbum 2014 auf DVD und Blu-ray

Im Rahmen der Tension-Tour gaben Nine Inch Nails am 08. November 2013 ein Konzert in Los Angeles. An dem Abend spielte die Band 28 Lieder, von denen 14 Titel im obigen Video enthalten sind. Das professionell gefilmtes Konzertvideo dauert etwa 90 Minuten und enthält folgende Lieder:

Songliste

  • copy of a
  • march of the pigs
  • piggy
  • all time low
  • disappointed
  • came back haunted
  • sanctified
  • in two
  • the big come down
  • the hand that feeds
  • head like a hole
  • even deeper
  • while i’m still here
  • hurt

Gekürzt wurden dabei „1000000“, „Terrible Lie“, „Find My Way“, „Various Methods of Escape“, „The Frail/TheWretched“, „Survivalism“, „Running“, „Somewhat Damaged“, „Wish“, „A Warm Place“, „Black Noise“, „Satellite“ und „In This Twilight“.

Das komplette Konzert bzw. eine längere Version soll 2014 auf DVD und Blu-ray erscheinen. Das Musikportal TRRP spekuliert über eine Veröffentlichung im April 2014. Weitere Informationen gibt es hierzu noch nicht.

Quelle: ETS